Wimpernpinzette


 

Empfohlene Wimpernpinzetten

Wofür wird eine Wimpernpinzette benötigt?

Wer mit einem dramatischen Augenaufschlag für einen großen Auftritt sorgen möchte, kommt um perfekt geschwungene Wimpern nicht herum. Jedoch kann selbst das beste Mascara gegen zu kurze Wimpern wenig ausrichten. Darüber hinaus kostet das Auftragen täglich jede Menge Zeit – wenn das Ergebnis sich wirklich sehen lassen soll, kann das in Arbeit ausarten. Eine Wimpernverlängerung ist eine echte Alternative, die lange hält und je nach Geschmack natürlich oder auffällig aussehen kann. Die Behandlung kann vom Kosmetiker oder auch selbst vorgenommen werden. Das wichtigste Hilfsmittel hierzu: Die Wimpernpinzette. Dieses speziell für Wimpern angefertigte Gerät erfüllt mehrere Zwecke bei der Wimpernverlängerung. Bei der Vorbehandlung reinigt es die Wimpern von Make-up-Resten und Verschmutzungen. Dies ist äußerst wichtig, da das Ankleben der falschen Wimpern durch Schmutzpartikel erschwert wird oder im Ergebnis unnatürlich aussehen könnte. Gleichzeitig werden die einzelnen Wimpern sauber voneinander getrennt, um präzises Ankleben Haar für Haar zu ermöglichen. Das Anbringen der falschen Wimpern wird ebenfalls mit der Wimpernpinzette vollzogen.


Welche Wimpernpinzette eignet sich für welchen Zweck?

Eine Wimpernpinzette hat idealerweise eine Länge von 12 bis 14 cm. Das Material besteht aus antistatischem und rostfreiem Edelstahl. Perfekt aufeinander zulaufende Spitzen zeichnen hochwertige Geräte aus. Die Enden sollten nicht zu spitz sein, da eine gewisse Verletzungsgefahr besteht. Wimpernpinzetten sind in gerader und in gebogener Form im Handel erhältlich. Zur Wimperntrennung werden vor allem gebogene Pinzetten verwendet, die sich ebenfalls zum Anbringen der Verlängerungen ideal eignen. Gerade Geräte entfalten ihre Stärke beim Abnehmen der künstlichen Wimpern.


Tipps und Tricks

Es gibt 2 Arten der Wimpernverlängerung: Bei der einfacheren Methode werden die künstlichen Wimpern komplett auf den Ansatz der natürlichen angeklebt. Diese Behandlung ist bei weitem nicht so aufwändig, das Ergebnis sieht mitunter jedoch recht künstlich aus. Für einen wirklich gelungenen und dauerhaften Effekt ist es daher empfehlenswert, die Extension Haar für Haar einzeln mithilfe der Pinzette anzukleben. Bei Kunstwimpern mittlerer Länge sieht das Ergebnis natürlich aus, wobei ein zusätzliches Mascara oftmals nicht mehr notwendig ist. Gerade das Separieren der Wimpern am Anfang ist essentiell für ein gelungenes Ergebnis, hierbei sollten Ruhe und Geduld mitgebracht werden.

Wimpernserum Ratgeber
>