Wimpernserum Testkriterien – Hersteller (1/3)

Das Wimpernserum ist eine sehr gute Möglichkeit der Wimpernverlängerung. Gleichzeitig werden die Wimpern glänzender und voluminöser. Sie umrahmen die Augen weich und geschmeidig und sind auch nach der Behandlung noch die eigenen natürlichen Wimpern.
Allerdings sind sie nicht so unkompliziert zu erstellen wie die Wimperverlängerung mit künstlichen Wimpern. Man ist aber auch nicht von einer Fachkraft abhängig, die alle drei bis vier Wochen aufgesucht werden muss. Das tägliche Auftragen der Flüssigkeit geht schnell und durch die meist natürlichen Inhaltsstoffe werden die Wimpern nicht nur verschönert, sondern auch noch gepflegt.
Der Effekt spricht für sich, denn der berühmte Augenaufschlag ist bemerkenswert kokett, wenn der Wimpernkranz die Augen dunkel und verführerisch umrahmt.

Das klingt alles so Wunderbar, doch Wimpernserum ist nicht immer ungefährlich! Wegen solcher Mails von Testerinnen haben wir genaue Testkriterien aufgestellt

Laut Augenarzt 2015 hab ich eine sehr gute Sehkraft gehabt mit leichter Korrektur, Seit ich dass XXXlash (darf nicht genannt werden) benutzt habe, kann ich nicht einmal was mit der Brille mehr sehen!

Anonyme Testerin
Weiter zu Wimpernserum Testkriterien – Handhabung (2/3)

Das große Problem im europäischen Kosmetikmarkt sind Hersteller die sich anonym im Ausland verstecken. Es fängt an das sie auf ihren zahlreichen Internetseiten (die sich meist als Test ausgeben) gefälschte Studienergebnisse propagieren und ganze Werbekampagnen auf diese Seiten schalten, um Sie zu belügen und zu betrügen. Zwar hat man nach der Bestellung meist ein Serum wenige Tage später in der Post, doch dieses Serum ist eine Mogelpackung. Diese Seren stammen aus Ost-Europa. Dort werden keinerlei europäisch festgelegte Kosmetik-Standards eingehalten. Dies ist enorm wichtig, da die allermeisten Seren Moleküle von Gewebshormonen verwenden, um die Wimpern so schön wachsen zu lassen.  Diese hornartigen Moleküle können wenn sie schon etwas zu viel enthalten sind dramatische Schäden im und um das Auge herum verursachen!  Sichere Seren finden Sie in unserem Wimpernserum Test. Mit diesen Produkten haben Sie in der Regel nichts zu befürchten. Dort sind nur leichte Nebenwirkungen bekannt.

Warum vertecken diese Hersteller sich?

Weil sie wahrscheinlich um die geringe Qualität ihres Produkts wissen und Klagen aus dem Wege gehen wollen. 

Bekannte Schäden weshalb man wohlmöglich Klagen könnte:

  • Veränderungen der Hautpigmente (Haut verfärbt sich permanent an er Stelle)
  • Schäden an der Netzhaut (Auge)
  • Schwangerschaftskomplikationen (während der Schwangerschaft darf man es nicht verwenden)
  • wachsen von ungewollten Wimpern-Reihen.

 

Wimpernserum Testkriterium Nummer 1

Kein Wimpernserum aus Ost-Europa. Miralash und Nanolash stammen zum Beispiel daher. Zwar wird manchmal eine Adresse in Frankreich angegeben, verschiedenen Quellen zu folge sind das aber nur Briefkästen. Verschickt werden alle Waren aus Polen!

 

Mit unseren Wimpernserum Testerinnen auf Nummer sicher gehen

Die Sicherheit liegt uns allen am Herzen. Wir möchten keine Produkte empfehlen die nicht wirklich als sicher gelten. So viel Ethik muss auch im Online-Marketing sein!

Deswegen haben wir unsere Testerinnen zudem gefragt:

  • War die Anwendung leicht?
  • War der Applikator gut zum Auftragen des Serums geeignet?
  • Konnte in einer Laufzeit von ca. 12 Wochen ein Wachstum dokumentiert werden?
  • Sind die Wimpern in den 12 Wochen kräftiger geworden?
  • Empfinden Sie die Preis-Leistung als gerechtfertigt?

 

>