Delor Wimpernserum ohne Hormone im Test

#2 Preis Tipp Delor Wimpernserum ohne Hormone im Test
9.9 Testergebnis

EUR 16,97

JETZT ANSEHEN
  • ✅ DICHTE, VOLLE & LANGE WIMPERN : Mit dem DELOR Wimpern Serum gehören kurze Wimpern der Vergangenheit an. Die DELOR Inhaltsstoffe unterstützen das schnelle und prachtvolle Wachstum Deiner Wimpern für den entscheidenen Augenschlag.
SaveSavedRemoved 3
9.8Expert Score
Awesome

Nachweislich hat das Delor Wimpernserum ohne Hormone bei unseren Tests sehr gute Resultate ergeben. Die Härchen haben an Volumen zugenommen. Auch das Längenwachstum nach Anwendung des Serums hat unsere Tester überzeugt.

Leicht anzuwenden
10
Präzise auftragbar
10
Wimpernwachstum
9
Kräftige Wimpern
10
Preis-Leistung
10
Positive
  • ohne Hormone
  • naturbelassene Inhaltsstoffe
  • Härchen werden voluminöser und länger
  • leicht auftragbar
  • zieht schnell ein
  • dermatologisch getestet
  • auch für empfindliche Augen
Negatives
  • sofern keine Unverträglichkeiten gegen Inhaltsstoffe vorliegen, sind keine Nachteile bekannt

Frauen wünschen sich volle, lange Wimpern. Zahlreiche Wimpernseren versprechen bei regelmäßiger Anwendung genau das. Täglich angewendet, sollen sich aufgrund pflegender Inhaltsstoffe in den Seren die kleinen Härchen verlängern und kräftigen. Wir haben verschiedene Wimpernseren getestet, um deren Wirksamkeit zu überprüfen.


Welche Wirkungen zeigt ein Wimpernserum?

Wimpernserum ohne Hormone Wirkung

Lange, geschwungene Wimpern beeindrucken beim ersten Blickkontakt das Gegenüber. Sie lassen uns gesund und frisch erscheinen. Außerdem erhöhen schöne Wimpern die Attraktivität.

Daher verwundert es kaum, wenn Mascaras bereits seit der Antike zu den begehrtesten Kosmetikartikeln zählen. Wer einen stärkeren Wimpernaufschlag wünscht, kann sich künstliche Wimpern ankleben. Selbst Kosmetikstudios locken mit Wimpernextensions. Doch jetzt soll es Wimpernseren geben, die diese Maßnahmen überflüssig machen. Schon 2008 kam das erste Wimpernserum auf den Markt. Zwischenzeitlich hat sich die Anzahl der Seren deutlich erhöht. Mehr als 20 unterschiedliche Seren teilen sich 2019 den Markt, wobei die Preise sich zumeist im oberen zweistelligen Euro-Bereich befinden.

Schenken wir den Herstellern Glauben, so regen deren Seren das Wimpernwachstum binnen kürzester Zeit an. Bei täglicher Anwendung sollen sich nach sechs bis acht Wochen bereits erste Erfolge zeigen. Begründet liegt dies darin, dass eine Vielzahl von Produzenten auf das Gewebshormon Prostaglandin in ihrem Produkt zurückgreift. Das Gewebshormon ist dafür bekannt, die Härchen an den Lidrändern zum Wachsen anzuregen.

Verlängertes Wimpernwachstum

Inhaltsstoffe wie beispielsweise Creatin pflegen die Wimpernpartie und bauen sie gleichzeitig auf. Dadurch nehmen unsere Wimpern von der ersten Behandlung an ein gesünderes und glänzenderes Aussehen an. Bevor Veränderungen bezüglich des Volumens der Wimpern sichtbar sind, kann jedoch einige Zeit vergehen.

Vor dem Auftragen eines Serums empfiehlt es sich, zunächst aufgetragenes Augen Make Up vorsichtig von der Haut abzutragen. Anschließend erfolgt das Auftragen der Flüssigkeit mithilfe einer kleinen Bürste oder eines feinen Pinsels. Nach einigen Wochen lassen sich erste Veränderungen feststellen. Die Wimpern wirken länger und voller. Zudem entsteht das Gefühl, die Härchen wachsen verstärkt in die Länge. Gleichzeitig nehmen sie eine geschwungenere Form an.

Wer das Serum weiterhin anwendet, kann von diesen positiven Effekten auch noch ein Jahr später profitieren. Ist die gewünschte Länge indes erreicht, ist es ausreichend, das Wimpernserum nur noch jeden zweiten oder dritten Tag zu verwenden.

Nebenwirkungen bei Wimpernseren möglich

Auch bei Verwendung von Wimpernserum können Nebenwirkungen auftreten. Unter anderem kann es zu

  • allergischen Reaktionen
  • brennenden, tränenden Augen
  • geröteten Augen in Verbindung mit Juckreiz
  • Kopfschmerzen

kommen.

Eine fachlich korrekte Anwendung eines Wimpernserums direkt am Rand des oberen Augenlids kann verhindern, dass Inhaltsstoffe ins Auge eindringen. Dennoch ist es essentiell, auf mögliche Nebenwirkungen zu achten. Denn eventuelle Langzeitfolgen sind bislang nicht absehbar.

Mögliche Gründe für das Auftreten von Nebenwirkungen

Wenn ein Wimpernserum an den Augen brennt, kann dies am pH-Wert desselben liegen. Allerdings können auch bereits bestehende Erkrankungen der Haut, beispielsweise Neurodermitis, hierfür verantwortlich sein. Zu beachten gilt: Weicht der pH-Wert des Serums nur wenig von der zu behandelnden Stelle ab, brennen Augen weniger.

Gelegentlich lässt sich eine dunklere Verfärbung im Hautareal des Wimpernansatzes feststellen. Auch haben sich bei unserem Test 2019 gelegentlich die Wimpern verfärbt. Wenn eine Frau Prostaglandine als Augentropfen gegen ein Glaukom anwendet, lässt sich eine Verfärbung der Iris beobachten. Zudem ist teilweise mit kurzzeitigen Sehstörungen zu rechnen.

Was tun bei auftretenden Nebenwirkungen?

Treten allergische Reaktionen wie starker Juckreiz oder Brennen im Augenbereich nach Anwendung eines Wimpernserums auf, ist es hilfreich, die Behandlung zu unterbrechen. Am besten lasst ihr euch medizinisch beraten. Dabei muss sich eine allergische Reaktion nicht unbedingt gegen die im Wimpernserum enthaltenen Prostaglandine richten. Denn die meisten Seren enthalten Pflegestoffe, unter anderem Biotin oder auch Panthenol.

Liegt eine Schwangerschaft vor oder stillt die Frau, sollte möglichst kein Wimpernserum Verwendung finden. Ebenfalls ist es für Minderjährige wie auch Patienten einer Chemotherapie ratsam, auf ein Wimpernserum zu verzichten.

Liegt eine Hauterkrankung vor, befragt vor Verwendung eines Serums einen Dermatologen.

Welche Arten Wimpernseren gibt es?

Arten Wimpernserum ohne Hormone

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Wimpernseren. Und zwar Seren mit und ohne Prostaglandin. Bei diesem Inhaltsstoff handelt es sich um ein Gewebshormon.

Wimpernserum mit Prostaglandin

Serum mit Prostaglandin enthält genau dieses Hormon. Zugehörig sind diese Hormone den Fettsäure-Abkömmlingen. Traditionell finden sie ihren Einsatz im Bereich der Augenmedizin. Immer mehr kommen diese Hormone – synthetisch hergestellt – auch in verschiedenen kosmetischen Artikeln vor.

In einem Wimpernserum trägt das Gewebshormon zu einer längeren Wachstumsphase der Wimpern bei. Außerdem können Gewebshormone das Absterben von Wimpernhärchen hinauszögern. Wenn in Wimpernseren das Hormon enthalten ist, werden Wimpern meist länger. Im Großen und Ganzen könnt ihr von einem Wimpernwachstum um ungefähr einem Drittel ausgehen. In einigen Fällen könnte sich die Wimpernlänge auch verdoppeln.

Wimpernserum ohne Gewebshormon

Sofern ihr darauf Wert legt, ein Wimpernserum ohne Hormone zu verwenden, verzichtet ihr am besten auf Seren mit diesem Inhaltsstoff. Der Markt hält auch 2019 zahlreiche Wimpernseren hiervon bereit. Bedingt durch das fehlende Hormon wachsen die kleinen Haare nur verzögert. Zudem fällt das Wimpernwachstum etwas geringer aus.

Anstelle des Gewebshormons könnt ihr auch ein Wimpernfluid verwenden, in dem Peptide enthalten sind. Aber auch Produkte mit zugesetztem Biotin oder Panthenol können sehr gut wirken. In jedem Fall kommen in den besten Wimpernseren neben natürlichen Inhaltsstoffen einige Bestandteile von Black Sea Rod Oil vor. Dabei handelt es sich um Öl, extrahiert aus einer aus der Karibik stammenden Koralle. Dessen Wirkung lässt sich gut mit Prostaglandin vergleichen. Aktuell bietet der Markt ein Wimpernserum ohne Hormone aus dem Hause Delor an. Wir haben dies 2019 für euch unter die Lupe genommen.

Funktionsweise von Delor Wimpernserum

funktionsweise Delor

Wimpern erfüllen für uns unterschiedliche Zwecke. Einerseits schützen sie uns vor Staubpartikeln, andererseits gehören schön geschwungene Wimpern für viele Menschen zum gepflegten Äußeren. Doch oftmals sind Frauen mit ihren Wimpernhärchen unzufrieden und wünschen sich ein effektiv wirksames Wimpernserum. In diesem Zusammenhang wünschen sich viele dichte, längere Wimpern. Und ausgerechnet Aspekte, wie das eigene Älterwerden, Umwelteinflüsse und nicht selten damit verbundene hormonelle Umstellungen beeinflussen die kleinen Härchen sehr stark.

Möchtest auch du etwas für dein Selbstbewusstsein tun und schöne, lange Wimpern haben? Das hormonfreie Wimpernserum von Delor könnte für dich die richtige Wahl sein. Unser Test zeigt, dass das Wimpernserum ohne Hormone dir helfen kann, mehr aus deiner natürlichen Schönheit zu machen. Im Serum verbergen sich einzigartige Kompositionen exklusiver Inhaltsstoffe. Diese regen einen starken und schnellen Wuchs deiner Wimpern an.

Bedingt durch die natürlichen Inhaltsstoffe entwickeln sich bei regelmäßiger Anwendung dichte, lange Wimpern. Denn dank derer lässt sich ein schnelles Wachstum deiner Wimpern beschleunigen. Bereits nach einer Anwendung von einem Monat kannst du erste sichtbare Resultate feststellen. Verwendest du das Wimpernserum weiterhin, nehmen Dichte und Länge deiner Wimpern innerhalb von zwei bis drei Monaten zu.

Delor setzt in seinem Wimpernserum ohne Hormone ausschließlich geprüfte patentierte Inhaltsstoffe ein, die nachweislich

  • besonders gut verträglich sind
  • dermatologischen Tests unterzogen wurden
  • eine Verlängerung der Härchen unterstützen
  • für einen attraktiven Wimpernaufschlag sorgen

Der Hersteller verspricht eine 40 %ige Verdickung der Wimpern sowie um 43 % längere Wimpern innerhalb eines Monats.*) Dabei lässt sich das Wimpernserum ebenfalls anwenden, wenn du dir dichtere Augenbrauen wünschst.

Damit du auch zukünftig alles richtig machst bei der Pflege deiner Wimpern, liefert dir Delor ein eBook mit zahlreichen Tipps mit.

Welche Inhaltsstoffe kommen im Wimpernserum vor?

Das Delor Wimpernserum enthält natürliche Inhaltsstoffe. Dazu zählen
  • Biotin
  • Hyaluronsäure
  • Panthenol (Provitamin B5)
  • Pflanzenauszug der Chinesischen Dattel
Dank der aktiven Inhaltsstoffe wird das Wimpernwachstum ganz natürlich stimuliert.

So wirken die Inhaltsstoffe im Delor Wimpernserum im Einzelnen

Biotin

Erhöht die Lebensdauer der Wimpern und zeigt eine nachhaltige Wirkung.

Biotin in Kombination mit natürlichen Pflanzenauszügen der Chinesischen Dattel

Unterstützen die Wimpern beim Wachstum.

Hyaluronsäure

Trägt wie Biotin zu einer verbesserten Lebensdauer der Wimpern bei. Zudem sind mithilfe von Hyaluronsäure deine Wimpern optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Sie bleiben weich und brechen nicht so leicht.

Provitamin B5 (Panthenol)

Panthenol in Kombination mit dem enthaltenen Tripeptid Biotinyl-Gly-His-Lys aktiviert die Bildung von Laminin-5 und Kollagen IV innerhalb der Haarpapillen. Dadurch halten deine Wimpernhärchen länger und fallen nicht vorschnell aus.

Panthenol mit Peptid

Panthenol kombiniert mit Peptid fördert die neue Bildung von Keratinozyten. Jene Zellen umschließen die Haarwurzeln, und sind für die Produktion von Keratin verantwortlich. Keratin gilt als Hauptaufbaustoff von Wimpern und Haaren. Sie können kräftiger und schneller nachwachsen.

Wann ist mit ersten Erfolgen zu rechnen?

Basierend auf der einmaligen pflegenden Wirkstoffkombination von Hyaluronsäure mit Biotin lassen erste Erfolge nicht lange auf sich warten. Schon binnen zwei bis vier Wochen nach der ersten Anwendung kannst du sichtbar ein verbessertes Wachstum deiner Wimpern feststellen.

Für weitere Erfolge ist es notwendig, das Wimpernserum regelmäßig weiterhin anzuwenden. In unseren durchgeführten Tests haben Probanden innerhalb weniger Wochen positive Erfolge verzeichnen können. Vielleicht ist das Delor Wimpernserum auch für dich eine gute Lösung. Insbesondere dann, wenn du Wert auf eine hohe Verträglichkeit legst. Nebenwirkungen sind bislang keine bekannt. Das hormonfreie Produkt wird in Deutschland hergestellt.

So haben wir unterschiedliche Produkte getestet

Um eine genaue Aussage bezüglich des möglichst besten Wimpernserums machen zu können, haben wir uns bei unserem Test an folgenden Merkmalen orientiert:

  • Anwendung
  • Inhaltsstoffe
  • Ergebnisse
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Wirkweise und
  • Nebenwirkungen
  • Dichte und Wachstum

Anwendung von einem Wimpernserum

Während unseres Tests berücksichtigten wir, wie häufig das Produkt angewendet werden musste. Denn zum Teil konnten wir differenzierte Resultate, bedingt durch verschiedene Anwendungszeiten, beobachten.

Inhaltsstoffe

Ob wir Menschen ein Wimpernserum gut vertragen und ob es guten Erfolg bringt, ist stets von seinen Inhaltsstoffen abhängig. Sowie unser Tester Team feststellte, dass sich in einem Wimpernserum gesundheitsschädigende Bestandteile befanden, haben wir dieses Serum von einem Produkttest ausgeschlossen.

Ergebnisse der Anwendung

Obgleich uns bewusst ist, dass durch das Auftragen eines Wimpernserums keine sofortigen Veränderungen eintreten, sollte das Serum bezüglich der Wimperndichte sowie des Wimpernwachstums spürbare Veränderungen herbeiführen.

Preis-Leistungsverhältnis

Gleichfalls wie einer Vielzahl anderer Produkte gilt auch bei den Wimpernseren der Aspekt zu berücksichtigen, dass Teures nicht gleichzusetzen ist mit Gutem. Somit stellten wir zum Teil stark schwankende Preisspannen zwischen den einzelnen Seren fest. Demzufolge kannst du ein gutes Wimpernserum unter 100 Euro kaufen, während weitere Produkte wesentlich mehr kosten.
In unserem Test haben wir berücksichtigt, dass der Preis des Serums sich angemessen zur Wirksamkeit desselben verhält. Soweit dies der Fall ist, sind höhere Preise durchaus gerechtfertigt.
Zugleich gilt für ein Wimpernserum sparsames Auftragen zu berücksichtigen. Dies hat zur Folge, dass das Serum teilweise über einen sehr langen Zeitraum von sehr vielen Wochen bis Monaten anwendbar ist. Ferner können sich die Preisspannen der unterschiedlichen Seren aufgrund der verschiedenen Inhaltsstoffe erklären. Durchschnittlich kostet ein Wimpernserum nicht mehr als eine gute Mascara.

Wirkweise und Nebenwirkungen von Wimpernseren

In Bezug auf Kosmetika lassen sich auftretende Nebenwirkungen kaum ausschließen. Dennoch sollte ein möglichst geringes Risiko vorliegen. Ein Wimpernserum ist in unseren Augen ausschließlich dann anwendbar, wenn neben einer schnell wieder abgeklungenen Erstreaktion sich keine weiteren Nebenwirkungen beobachten lassen.

Dichte und Wachstum der Wimpern

Es liegt klar auf der Hand, dass nach der erstmaligen Anwendung eines Wimpernserums zunächst eine gewisse Zeit vergehen muss, bevor sich eine Wirkung einstellt. Dementsprechend haben sich während unserer Tests nur wenige Wirkungen bezüglich Dichte und Wachstum der Wimpern gezeigt.
Ferner gilt es zu berücksichtigen, dass ein Wimpernserum bei jedem Menschen anders wirkt. Während es bei einer Person zu schnellen Erfolgen führt, kann das Serum bei einer anderen Person mehr Zeit benötigen. Abhängig ist dieser Prozess stets von der Person sowie den vorkommenden Inhaltsstoffen.
Bezüglich der Dichte der Wimpernhärchen haben wir entsprechend so getestet, ob nach Ende des anzuwendenden Zeitraumes sich das Volumen der Wimpern erhöht hat. Auch mussten die getesteten Wimpernseren dem Vergleich standhalten, ohne zusätzlich eine Mascara anzuwenden, voluminöser zu erscheinen.

Vergleich über die Wirkungen Vorher – Nachher

Wer noch nicht gänzlich von unserem Testprodukt überzeugt ist, kann sich auf der Herstellerseite die Produktfotos von Probandinnen vor und nach der Anwendung anschauen.

Mit welchen Nebenwirkungen ist beim Delor Wimpernserum zu rechnen?

Wenn die anzuwendende Person über keinerlei Allergien gegen die Inhaltsstoffe des Wimpernserums verfügt, ist mit keinen Nebenwirkungen zu rechnen.

Fazit

Nachweislich hat das Delor Wimpernserum ohne Hormone bei unseren Tests die optimalsten Resultate ergeben. Die Härchen haben an Volumen zugenommen. Auch das Längenwachstum nach Anwendung des Serums hat unsere Tester überzeugt.

Positives:
  • ohne Hormone
  • naturbelassene Inhaltsstoffe
  • Härchen werden voluminöser und länger
  • leicht auftragbar
  • zieht schnell ein
  • dermatologisch getestet
  • auch für empfindliche Augen
Negatives:

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden gehen wir auf Fragen ein, die sich Leserinnen mit Interesse an Wimpernseren
am häufigsten stellen könnten.

Nach unserer Meinung gibt es kein Wimpernserum ohne Hormone, welches das Beste ist. Wir meinen, das Delor Wimpernserum ist ein preiswerter Einstieg für alle Frauen, die ein Wimpernserum ausprobieren möchten.

Zahlreiche Kundinnen bei Amazon bestätigen, dass ihre Härchen nach der Anwendung des Serums innerhalb von 30 Tagen dichter, kräftiger und länger wurden. Bislang hat keine der Anwenderinnen über Probleme mit eventuellen allergischen Reaktionen oder Nebenwirkungen berichtet. Selbst für Menschen mit einer empfindlichen Augenpartie kann das Wimpernserum empfohlen werden. Dabei lässt sich das Produkt problemlos auf die Wimpern auftragen. 

Am oberen wie auch unteren Rand deiner Augenlider befinden sich die Wimpernhärchen. Dadurch sind deine Augen vor Schmutz und kleineren Fremdkörpern geschützt. Ihre Wurzel sind von Talg- und Schweißdrüsen umschlossen. Innerhalb 100 bis 150 Tagen fallen sie in der Regel aus.

Wenn die kleinen Härchen ausfallen, wachsen diese wieder nach. Allerdings dauert dieser Prozess einige Zeit. Wie lange – das ist bei jeder Person verschieden.

In aller Regel erneuern sich deine Wimpern dreimal jährlich, also durchschnittlich etwa alle 100 Tage. Während dieses Zeitraums durchlaufen sie drei Phasen.

Anagenphase

Während der Wachstumsphase erneuern sie sich. Sie wachsen, bis sie ihre komplette Länge erreicht haben. Dabei ist dieser Wachstumsprozess bei jedem unterschiedlich, da genetisch bedingt. Mit einer Dauer von 30 Tagen bis zu einigen Monaten musst du gegebenenfalls rechnen.

Katagenphase

In dieser Phase beginnt die Haarwurzel zu schrumpfen. Sie befestigt sich im Augenlid. Dabei geht das Haar ein, neue Zellen werden nicht mehr gebildet.

Telogenphase

Im Rahmen der Ruhephase regeneriert sich die Haarwurzel. Daraus resultiert das Wachstum einer neuen Wimper, die alte hingegen wird abgestoßen. Allgemein kann diese Phase rund 100 Tage dauern.

Wenn Wimpern während der ersten und zweiten Phase ausfallen, benötigen sie mehr Zeit zum Nachwachsen. Denn hier kommt es zur Unterbrechung des natürlichen Erneuerungszyklus. Da jedes Wimpernhärchen einem individuellen Wachstumszyklus unterliegt, können nicht auf einmal sämtliche Wimpern ausfallen.

Am oberen Augenlid befinden sich meist zwischen 150 bis 300 kleine Härchen. Dahingegen ist das untere Lid mit etwa 50 bis 200 Härchen versehen, wobei Wimpern oben circa neun bis 13 mm lang sind, und im unteren Bereich etwa sechs bis acht mm.

Welches Wimpernserum ohne Hormone ist empfehlenswert?

Welches Wimpernserum für dich das beste ist, können wir nicht genau beantworten. Denn dies hängt auch immer von dir selbst und deiner Ausdauer bei der Anwendung ab. Wichtig ist, dass du sämtliche Inhaltsstoffe verträgst. Nachfolgend listen wir dir 4 hormonfreie Wimpernseren auf, die in unseren Tests gut bis sehr gut abgeschnitten haben.

Thiocyn Wimpernserum

Inhalt: 8 ml
Sorgt für: hochwirksam und schnelles Wachstum

VBNK Wimpernserum K3

Inhalt: 14 ml
Sorgt für: Zaubert kräftige, lange, dichte Wimpernhärchen und
Augenbrauen

Junglück veganes Wimpernserum

Inhalt: 4 ml
Sorgt für: sehr lange, dichte Wimpern und Augenbrauen

Junglück veganes Wimpernserum lässt Wimpern dichter und länger werden

Hairplus FACEVOLUTION Wachstumsfluid

Inhalt: 4,5 ml
Sorgt für: sehr lange, dichte Wimpern und Augenbrauen

Wie ist eine natürliche Wimpernverlängerung möglich?
Wenn du eine natürliche Wimpernverlängerung anstrebst, kannst du Kunstwimpern mithilfe
eines hautfreundlichen Spezialklebers auf deinen echten Wimpernkranz anbringen.
Künstliche Wimpern haben eine schwarze Färbung und sind sehr elastisch. Auswählbar sind
sie in unterschiedlichen Biegungen, Längen und Stärken. Damit erzielst du deinen
gewünschten Augenaufschlag.
Allerdings kannst du auch deine Naturwimpern mittels falscher Wimpern zu mehr Dichte
verhelfen. Bestenfalls besuchst du ein Kosmetikstudio, sofern du dich nicht allein
heranwagst.

9.9 Testergebnis

Add your review
>
Login/Register access is temporary disabled